Logo: Stadt Landkreis Kassel

Button: Drucken Seite drucken


 

Musikalische Grundschulkinder – Projekt „Primacanta“ angelaufen

die Klasse 3a der Ernst-Abbe-Schule Oberkaufungen mit von links Agnes Dürr (Primacanta-Team), Vizelandrätin Susanne Selbert, Lehrerin Luise Schmidt, Sebastian Schilling (Primacanta-Team), Gabriele Deinsberger und Annika Obach (Primacanta-Team) sowie Beate Schäfer (Regionaldirektorin der Kasseler Sparkasse) vorn die Klasse 3a der Ernst-Abbe-Schule Oberkaufungen mit von links Agnes Dürr (Primacanta-Team), Vizelandrätin Susanne Selbert, Lehrerin Luise Schmidt, Sebastian Schilling (Primacanta-Team), Gabriele Deinsberger und Annika Obach (Primacanta-Team) sowie Beate Schäfer (Regionaldirektorin der Kasseler Sparkasse) vorn

Kaufungen/Region Kassel. Mehr musikalische Bildung für Grundschüler gehört zu den Themen, die häufig gefordert, aber zu selten umgesetzt werden. Das Projekt „Primacanta“ nimmt dieses Defizit zum Anlass, Abhilfe zu schaffen. Grundschullehrer werden durch gezielte Fortbildung so geschult, dass sie die musikalischen Grundkompetenzen der Kinder verbessern können. „In einem intensiven zweijährigen Fortbildungskurs erwerben die teilnehmenden Lehrer Strategien und Methoden, um die Schüler kindgemäß, lustvoll, handlungsorientiert und systematisch zu hohen musikalischen Fähigkeiten zu führen“, erläutert Annika Obach, die „Primacanta“ in Hessen koordiniert. „Ich war sofort begeistert, als Frau Obach mir das Konzept vorstellte“, berichtet Vizelandrätin Susanne Selbert. In der Grundschule werde die Grundlage für die Begeisterung für Singen, Musizieren und Bewegen gelegt – „davon profitieren die Schüler in ihrem späteren Leben und auch die kulturelle Landschaft in unserer Region“. Die Unterstützung des Projekts sei daher neben der nachhaltig angelegten Qualifizierung von Lehrern „eine auf die Zukunft angelegte Förderung der Chöre und Musikschulen“, so Selbert weiter.
 
Von den Fortschritten von „Primacanta“ konnte sich Selbert bei einem Besuch in der Ernst-Abbe-Schule in Oberkaufungen überzeugen. „Es ist eine tolle Erfahrung, die Begeisterung der Kinder für das Singen zu erleben“, bilanziert die Vizelandrätin abschließend.
 
Seit Sommer 2014 läuft „Primacanta“ an Schulen in der Region Kassel. Da die finanziellen Mittel des Landkreises beschränkt sind, hatte Vizelandrätin Selbert die Kasseler Sparkasse über das Projekt informiert. Die Kasseler Sparkasse war ebenfalls überzeugt und unterstützt das Fortbildungsprojekt finanziell mit über 12.000 Euro pro Jahr für vier Jahre. Die Fortbildung wird im Landkreis von der Musikschule Söhre-Kaufunger Wald durchgeführt. Es nehmen 12 Schulen aus Stadt und Landkreis Kassel mit 280 Schülern an „Primacanta“ teil:
Grundschule Espenau
Grundschule „Am Lindenplatz“ in Fuldabrück-Bergshausen Hermann-Schafft-Schule in Fuldabrück-Denn-/Dittershausen Grundschule Jungfernkopf in Kassel Königstorschule Kassel Grundschule Wolfsanger/Hasenhecke Kassel Ernst-Abbe-Schule Kaufungen-Oberkaufungen Diemeltalschule Liebenau Elbetalschule Naumburg Grundschule Diemelaue Trendelburg Fritz-Hufschmidt-Schule Zierenberg.
 


© 2010-2012 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel