Zur Inhaltsnavigation springen Zum Inhalt springen
Logo: Stadt Landkreis Kassel
Bürgerservice > Dienstleistungen >

Bürgerservice

Fahrerlaubnis: Verlängerung der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung

Beschreibung der Leistung

Wenn Ihre Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung (Taxi, Mietwagen, ggf. Krankenkraftwagen, Personenbeförderung im Linienverkehr, bei gewerbsmäßigen Ausflugsfahrten oder Ferienziel-Reisen) abläuft oder bereits abgelaufen ist, können Sie diese verlängern lassen. Ist die FzF bereits abgelaufen ist eine Verlängerung nicht mehr möglich. Es ist die Erteilung einer neuen FzF zu beantragen. [*]

Im Zuständigkeitsbereich des Landrates des Landkreises Kassel erfolgt die Antragstellung bei den Gemeinde- bzw. Stadtverwaltungen des Wohnsitzes. Die Antragsvordrucke sind dort vorhanden. Der Antrag wird durch die Gemeinde- bzw. Stadtverwaltung an die Fahrerlaubnisbehörde weitergeleitet.

Welche Behörde bzw. Institution ist zuständig?

Die Fahrerlaubnisbehörde Ihres Landkreises bzw. Ihrer Kreisfreien Stadt (Hauptwohnsitz). [*]

Fachbereich Aufsicht und Ordnung - Fachdienst Führerscheinstelle

Welche Unterlagen müssen mitgebracht werden?

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • ggf. Meldebestätigung
  • Kartenführerschein
  • ein Führungszeugnis der Belegart "O" (Behördliches Führungszeugnis, bei der Wohnsitzgemeinde zu beantragen. Dieses wird vom Bundesamt für Justiz direkt an die Fahrerlaubnisbehörde geschickt.). Ein privates Führungszeugnis ist nicht ausreichend.
  • Bescheinigung über die allgemeine ärztliche Untersuchung nach Anlage 5 Nr. 1 FeV
  • ein augenärztliches Gutachten nach Anlage 6 Nr. 2 FeV
  • ggf. darüber hinaus eine Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung nach Anlage 5 Nr. 2 FeV (bei Verlängerung über das 60. Lebensjahr hinaus)

Detaillierte Einzelfallinformationen erhalten Sie bei der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde.


Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?


Was kostet die Dienstleistung?

Die Gebühren legt die jeweilige Behörde nach der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt) fest. [*]

38,00 €

Welche Fristen müssen beachtet werden?

Um eine fristgerechte Verlängerung zu gewährleisten, sollte der Verlägerungsantrag mindestens 4 Wochen vor Fristablauf gestellt werden. [*]


Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 8:00 bis 12:30 Uhr
zusätzlich
Montag: 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch: 14:00 bis 18:00 Uhr



Wer ist für mich zuständig in Kassel?


Detlef Bodenbender

Kulturbahnhof
Zimmer 101
Rainer-Dierichs-Platz 1
34117 Kassel

Tel: 0561 1003-1700
Fax: 0561 1003-1745
E-Mail: detlef-bodenbender@landkreiskassel.de

Carina Fuhrmann

Kulturbahnhof
Zimmer 105
Rainer-Dierichs-Platz 1
34117 Kassel

Tel: 0561 1003-1700
Fax: 0561 1003-1745
E-Mail: carina-fuhrmann@landkreiskassel.de

Andrea Hoffmann

Kulturbahnhof
Zimmer 104
Rainer-Dierichs-Platz 1
34117 Kassel

Tel: 0561 1003-1700
Fax: 0561 1003-1745
E-Mail: andrea-hoffmann@landkreiskassel.de

Kirstin Patzig

Kulturbahnhof
Zimmer 107
Rainer-Dierichs-Platz 1
34117 Kassel

Tel: 0561 1003-1700
Fax: 0561 1003-1745
E-Mail: kirstin-patzig@landkreiskassel.de

Monika Saalfeld

Kulturbahnhof
Zimmer 103
Rainer-Dierichs-Platz 1
34117 Kassel

Tel: 0561 1003-1700
Fax: 0561 1003-1745
E-Mail: monika-saalfeld@landkreiskassel.de

*Hessisches Ministerium des Innern und für Sport. URL: http://hessenfinder.hessen.de [^] [Stand: 11.04.2011]

Dienstleistungen A-Z:
A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z