Logo: Stadt Landkreis Kassel

Button: Drucken Seite drucken

Kindertageseinrichtungen

Beschreibung der Leistung

Kindertageseinrichtungen (Tageseinrichtungen für Kinder) sind Kinderkrippen für Kinder bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres, Kindergärten für Kinder vom vollendeten dritten Lebensjahr bis zum Schuleintritt, Kinderhorte für Kinder im Schulalter und altersübergreifende Tageseinrichtungen für Kinder, § 25 Hessisches Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch (HKJGB).

Tageseinrichtungen sollen die Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit fördern, die Erziehung und Bildung in der Familie unterstützen und ergänzen und den Eltern dabei helfen, Erwerbstätigkeit und Kindererziehung besser miteinander vereinbaren zu können, § 22 Achtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII).

Kinder ab dem ersten vollendeten Lebensjahr haben einen Anspruch auf frühkindliche Förderung in einer Tageseinrichtung oder in Kindertagespflege, § 24 Achtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII).


Welche Behörde bzw. Institution ist zuständig?

Über Anzahl der Betreuungseinrichtungen und Anzahl der Plätze sowie die Konzeptionen können Sie sich bei der örtlichen Gemeinde- oder Stadtverwaltung oder im örtlichen Jugendamt informieren.

Dort erhalten Sie auch Kontaktadressen der in Frage kommenden Kindertageseinrichtungen . Die Anmeldung erfolgt in der jeweiligen Einrichtung und/oder bei der Verwaltung der Stadt bzw. Gemeinde, in der sich die Kindertageseinrichtung befindet.

Der Landkreis Kassel –Fachbereich Jugend- ist zuständig für die Fachaufsicht und die Fachberatung der Tageseinrichtungen für Kinder.

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

  • Sozialgesetzbuch VIII (SGB VIII)
  • Hessisches Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch (HKJGB)

Was kostet die Dienstleistung?

Die Elternbeiträge werden von den jeweiligen Trägern (Gemeinde, Kirchen etc.) festgesetzt und können daher variieren. Nach § 90 Abs. 3 SGB VIII übernimmt das örtliche Jugendamt zum Teil oder ganz die Beiträge, wenn die Belastung den Eltern nicht zumutbar ist. [*]


Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 8:00 bis 12:00 Uhr
Freitag: 8:00 bis 12:00 Uhr


Wer ist für mich zuständig in Kassel?


Christoph Jöckel

Kreishaus
Zimmer 1.26N
Wilhelmshöher Allee 19-21
34117 Kassel

Tel: 0561 1003-1364
Fax: 0561 1003-1324
E-Mail: christoph-joeckel@landkreiskassel.de

Ralph Kleppe

Kreishaus
Zimmer 1.22N
Wilhelmshöher Allee 19-21
34117 Kassel

Tel: 0561 1003-1334
Fax: 0561 1003-1324
E-Mail: ralph-kleppe@landkreiskassel.de

Marion Mühlenberend

Kreishaus
Zimmer 1.24N
Wilhelmshöher Allee 19-21
34117 Kassel

Tel: 0561 1003-1549
Fax: 0561 1003-1324
E-Mail: marion-muehlenberend@landkreiskassel.de

Gertrud Zollner-Bräutigam

Kreishaus
Zimmer 1.26N
Wilhelmshöher Allee 19-21
34117 Kassel

Tel: 0561 1003-1364
Fax: 0561 1003-1324
E-Mail: gertrud-zollner-braeutigam@landkreiskassel.de

*Hessisches Ministerium des Innern und für Sport. URL: http://hessenfinder.hessen.de [^] [Stand: 28.09.2011]