Zur Inhaltsnavigation springen Zum Inhalt springen
Logo: Stadt Landkreis Kassel
Bürgerservice > Dienstleistungen >

Bürgerservice

Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete (AGZ)

Beschreibung der Leistung

Ausgleichszahlungen für landwirtschaftliche Betriebe, die Flächen in so genannten benachteiligten Gebieten (z.B. Höhenlagen) bewirtschaften. Die Ausgleichszulage wird zur Sicherung der landwirtschaftlichen Erwerbstätigkeit und zum Ausgleich ständiger natürlicher und wirtschaftlicher Nachteile gewährt.

Welche Behörde bzw. Institution ist zuständig?

Fachbereich Landwirtschaft - Fachdienst Agrarförderung

Welche Unterlagen müssen mitgebracht werden?

Die AGZ ist zusammen mit dem Gemeinsamen Antrag Flächen zu beantragen.

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

Richtlinien für die nachhaltige Bewirtschaftung landwirtschaftlicher und naturschutzfachlich wertvoller Flächen in Hessen   Teil III

Welche Fristen müssen beachtet werden?

Der Antrag ist bis zum 15.Mai des jeweiligen Antragsjahres zu stellen.

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 8:00 bis 12:00 Uhr
und nach Vereinbarung


Was sollte ich noch wissen?

Antragsberechtigt sind landwirtschaftliche Unternehmen, die ihren Unternehmenssitz in Hessen haben und mindestens 3 ha LF in den benachteiligten Gebieten nutzen und ihre landwirtschaftliche Erwerbstätigkeit noch mindestens 5 Jahre ausüben.


Wer ist für mich zuständig in Hofgeismar?


Ulrich Müller

Außenstelle Hofgeismar
Zimmer 226
Manteuffel-Anlage 5
34369 Hofgeismar

Tel: 05671 8001-2438
Fax: 05671 8001-2401
E-Mail: ulrich-mueller@landkreiskassel.de

Verwandte Dienstleistungen:


Dienstleistungen A-Z:
A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z