Zur Inhaltsnavigation springen Zum Inhalt springen
Logo: Stadt Landkreis Kassel
Aktuelles > Pressemitteilungen >

Aktuelles


 

Traditionelles Wohltätigkeitskonzert des Heeresmusikkorps Kassel im Schlosshof Wilhelmsthal

Calden/Region Kassel. Am Sonntag, 25. Juni 2017 findet wieder das traditionelle Open-Air-Wohltätigkeitskonzert des Heeresmusikkorps Kassel der Bundeswehr im Hof von Schloss Wilhelmsthal bei Calden statt.

„Auch wenn es die aktuelle Wetterlage fast verbietet, eine langfristige Wettervorhersage abzugeben: Wir sind zuversichtlich, dass wir von Starkregenereignissen verschont bleiben und dass es zumindest für die Dauer des Konzerts trocken bleibt“, so Harald Kühlborn, Pressesprecher des Landkreises Kassel. Auch in diesem Jahr wird das Wohltätigkeitskonzert am Vormittag um 11.00 Uhr beginnen. Kühlborn: „Wir haben gute Erfahrungen mit  dem Vormittagstermin gemacht und auch für das Heeresmusikkorps passt der Termin perfekt“.

Die Bandbreite des musikalischen Angebots des Heeresmusikkorps ist groß. Vom klassischen Marsch, der natürlich in Wilhelmsthal nicht fehlen darf, bis zu aktuellen Pop-Songs ist wieder für jeden Geschmack etwas dabei. „Ich bin sicher, dass das Jubiläumsprogramm des Heeresmusikkorps Kassel unter Leitung von Hauptmann Tobias Terhardt ein ganz besonderer Ohrenschmaus sein wird“, erwartet der Pressesprecher.

Während des Wohltätigkeitskonzerts werden Spenden für Behinderteneinrichtungen im Landkreis Kassel gesammelt. Der Eintritt zum Konzert, das unter der Schirmherrschaft von Landrat Uwe Schmidt steht, ist grundsätzlich frei – für den guten Zweck findet eine Sammlung statt. Neben dem kulturellen Genuss werde es beim Wohltätigkeitskonzert auch wieder ein Getränke- und Essensangebot geben.

Hintergrund:
Der Leiter des Heeresmusikkorps Kassel, Hauptmann Tobias Terhardt, geboren 1980 in Oberhausen, begann im Alter von 6 Jahren Klavier zu spielen; kurze Zeit später folgte das Instrument Schlagzeug. Während seiner Schulzeit nahm er regelmäßig am Regional- und Landeswettbewerb „Jugend Musiziert“ teil und errang mit beiden Instrumenten mehrfach erste Preise.

Eine Ausbildung zum Kirchenmusiker schloss er kurz nach dem Abitur in den Fächern Orgel und Klavier mit dem C-Examen ab. Im Anschluss daran studierte er zunächst an der Musikhochschule Köln Schulmusik, bevor er 2004 in den Militärmusikdienst der Bundeswehr wiedereingestellt wurde.

Er wechselte in die Kapellmeisterklasse der Robert-Schumann-Musikhochschule nach Düsseldorf und studierte im Rahmen der Ausbildung zum Musikoffizier Dirigieren bei Prof. Lutz Herbig und Klavier in der Klasse von Prof. Thomas Leander. Mit Erwerb des Kapellmeister-Diploms wurde Hauptmann Terhardt nach Wilhelmshaven versetzt und trat im Juni 2008 seine erste Verwendung als zweiter Musikoffizier und stellvertretender Chef beim Marinemusikkorps Nordsee an.

Als Leiter des achten Mentorenteams zum Aufbau des afghanischen Militärmusikdienstes leistete er von Januar bis April 2011 seinen Dienst in Kabul, Afghanistan. Von Februar 2012 bis März 2014 war Hauptmann Terhardt zweiter Musikoffizier beim Stabsmusikkorps der Bundeswehr in Berlin und somit musikalisch verantwortlich für die Protokollarischen Ehrendienste beim Bundeskanzleramt sowie beim Bundesministerium der Verteidigung. Nach anderthalbjähriger Zeit als kommissarischer Leiter beim Luftwaffenmusikkorps Münster ist Hauptmann Terhardt seit dem 01. Dezember 2015 Leiter des Heeresmusikkorps Kassel.
06.06.2017




© 2010-2012 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel