Zur Inhaltsnavigation springen Zum Inhalt springen
Logo: Stadt Landkreis Kassel
Aktuelles > Pressemitteilungen >

Aktuelles


 

„König von Preußen“ erhält weitere Zuschüsse

Auf dem Foto sieht man die ehrenamtlichen Aktivisten der Baumaßnahme, den Helsaer Bürgermeister Thilo Küthe, Peter Nissen (Servicezentrum Regionalentwicklung), Vereinsvorsitzenden Jürgen Scholz und Landrat Uwe Schmidt (von links erste Reihe). Auf dem Foto sieht man die ehrenamtlichen Aktivisten der Baumaßnahme, den Helsaer Bürgermeister Thilo Küthe, Peter Nissen (Servicezentrum Regionalentwicklung), Vereinsvorsitzenden Jürgen Scholz und Landrat Uwe Schmidt (von links erste Reihe).

Helsa.  Das Großprojekt der Helsaer Dorfentwicklung, die Sanierung des ehemaligen Gasthauses „König von Preußen“ und des dazugehörigen Erweiterungsbaus, erhält weitere Zuschüsse. „Wir können insgesamt 54.836 Euro aus Mitteln des Landes Hessen zur Verfügung stellen“, berichtet Landrat Uwe Schmidt. Für die Fassadensanierung und den Austausch der Fenster hatte der Verein für Denkmalpflege Helsa e.V. bereits rund 25.000 Euro erhalten – der jetzige weitere Zuschuss in Höhe von 19.836 Euro betrifft den Innenausbau. „Es ist begeisternd, mit welchem Enthusiasmus und mit wieviel Engagement die Vereinsmitglieder und die Projektunterstützer die Sanierung des für Helsa so wichtigen denkmalgeschützten Fachwerkgebäudes voranbringen“, würdigt Schmidt die Arbeit des Denkmalpflegevereins. Mit der Förderung können die historischen Bodenbeläge wieder hergestellt, Raumteiler aus alten Fachwerkhölzern eingebaut, die Windfangtür erneuert und weitere Türen im Innenbereich eingebaut werden. Die Gesamtinvestitionssumme für die Maßnahmen beträgt rund 67.500 Euro.

Insgesamt rund 120.000 Euro fließen in den Erweiterungsbau der Gaststätte. Schmidt: „Hier können wir mit der Maximalförderung in der Dorfentwicklung in Höhe von 35.000 Euro den Ersatz für das bereits abgerissene Nebengebäude mitfinanzieren“. Im neuen Erweiterungsbau werden eine Küche und Lagerräume untergebracht.

Der „König von Preußen“ wird seit Mai 2013 vom Verein für Denkmalpflege Helsa e.V. restauriert. Bisher hat der Verein inklusive Ankauf des Gebäudes rund 520.000 Euro für die Sanierung investiert.

Das Projekt wird mit Mitteln der Denkmalpflege Hessen, der Dorfentwicklung, des Landkreises Kassel und von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unterstützt.

28.07.2017




© 2010-2012 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel