Zur Inhaltsnavigation springen Zum Inhalt springen
Logo: Stadt Landkreis Kassel
Aktuelles > Pressemitteilungen >

Aktuelles


 

37.151 Euro für die Neugestaltung der Pfarrgartenmauer

Auf dem Bild von rechts Peter Nissen, Leiter des Servicezentrums Regionalentwicklung, Bürgermeister Ralf Pfeiffer Mitglieder des Arbeitskreises Dorferneuerung Balhorn, ganz links hinten Willi Röhn, Sprecher des Arbeitskreises Auf dem Bild von rechts Peter Nissen, Leiter des Servicezentrums Regionalentwicklung, Bürgermeister Ralf Pfeiffer Mitglieder des Arbeitskreises Dorferneuerung Balhorn, ganz links hinten Willi Röhn, Sprecher des Arbeitskreises

Bad Emstal. Die Pfarrgartenmauer ist die Grenzmauer des Grundstückes Bonhoeffer-Haus zur Straße „Hinter der Kirche“. Die unter Denkmalschutz stehende Mauer dient der Straßensicherung gegenüber dem 1,5 m höher liegenden Garten.
Nun soll die Mauer um 3 m in das Grundstück hinein versetzt werden. “Damit wird eine Verbreiterung des Straßenraumes erreicht und es kann in diesem Bereich ein Fußweg geschaffen werden.“ erläutert Peter Nissen , Leiter des Servicezentrum Regionalentwicklung des Landkreises Kassel.

Da sich die Linienführung der Mauer auch zukünftig am Altbestand orientiert und auch wieder ein Staketenzaun angebracht wird, wurde mit dem Landesamt für Denkmalpflege Einvernehmen erzielt.

Insgesamt betragen die Ausgaben rund 63.000 Euro. Nachdem die Gemeinde eine Zuwendung in Höhe von 37.151 Euro im Rahmen des Entwicklungsplanes für den ländlichen Raum für ihre Dorfentwicklung erhält, werden noch rund 26.000 Euro aus Eigenmitteln erbracht.

09.08.2017

 




© 2010-2012 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel