Logo: Stadt Landkreis Kassel

Button: Drucken Seite drucken


 

Günstige Konditionen für Hausbau und Hauskauf

Symbolbild Hausbau Symbolbild Hausbau

Kreis Kassel. Es lohnt sich weiterhin ein Haus im ländlichen Raum zu bauen oder zu kaufen. „Das Land Hessen hat wieder Darlehen zu günstigen Zinsen zur Verfügung gestellt“, informiert Gabriela Vomund vom Servicezentrum Regionalentwicklung des Landkreises Kassel in Hofgeismar über die Fördermöglichkeit. Für den Bau eines neuen Hauses kann ein zinsgünstiges „Hessen-Baudarlehen“ bereitgestellt werden. Die Darlehenshöhe ist abhängig von den Grundstückskosten und beträgt bis zu 100.000 Euro.

Für den Kauf gebrauchter Immobilien gibt es das „Hessen-Darlehen“, das bis zu 50 Prozent der Gesamtkosten, maximal aber 100.000 Euro beträgt. Bei den Gesamtkosten können auch notwendige Modernisierungs- und Instandsetzungskosten berücksichtigt werden.
Für beide Darlehen gilt ein auf 10 Jahre festgeschriebener Zinssatz, der aktuell 1,05 % beträgt.
Eine nachrangige Sicherung der Darlehen im Grundbuch lässt Raum für weitere Baudarlehen von Banken- und Sparkassen. Voraussetzung der Förderung ist, dass mit dem Bau noch nicht begonnen wurde beziehungsweise der Kaufvertrag noch nicht abgeschlossen ist.
Die Antragsteller dürfen bestimmte Einkommensgrenzen nicht überschreiten. Bei einem 3-Personen-Haushalt liegt die Einkommensgrenze für eine Förderung bei einem Bruttoeinkommen von rund 69.000 Euro.

Weitere Eckdaten des Förderprogramms sind, dass das Eigenkapital / die Eigenleistung zwischen 10 und 15 Prozent der Gesamtkosten umfassen muss und die Finanzierungsbelastung nicht unter 400 Euro im Monat liegen darf.
Interessenten können sich bei der Wohnungsbauförderung des Landkreises Kassel, in 34369 Hofgeismar, Manteuffel-Anlage 5, Tel.: 05671/8001-2412, E-Mail: gabriela-vomund@landkreiskassel.de oder im Internet unter www.wibank.de informieren.

12.10.2017

© 2010-2012 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel