Logo: Stadt Landkreis Kassel

Button: Drucken Seite drucken


 

11.000 Euro für Menschen mit Behinderung im Landkreis Kassel (18.10.2017)

Auf dem Foto sieht man von links nach rechts Vizelandrätin Susanne Selbert, Kuratoriumsvorsitzender Dirk Engels, Kuratoriumsgeschäftsführerin Susanne Bauer sowie die glücklichen Empfänger der Zuschüsse. Auf dem Foto sieht man von links nach rechts Vizelandrätin Susanne Selbert, Kuratoriumsvorsitzender Dirk Engels, Kuratoriumsgeschäftsführerin Susanne Bauer sowie die glücklichen Empfänger der Zuschüsse.

Kreis Kassel. Eine große Spendensumme ist auch in diesem Jahr im Rahmen von Sammelaktionen für Menschen mit Behinderung im Landkreis Kassel zusammen gekommen. Insgesamt 11.300 Euro konnten der Vorsitzende des Kuratoriums Aktion für behinderte Menschen Region Kassel e.V. Dirk Engels und Vizelandrätin Susanne Selbert an zehn Vereine und Selbsthilfegruppen für Menschen für Behinderungen im Landkreis Kassel übergeben.
„Die wieder erfreulich hohe Spendensumme ist auch der Aufstockung aus Mitteln des Kuratoriums Aktion für behinderte Menschen zu verdanken, das in diesem Jahr rund 4.454 Euro zugesteuert hat“, berichtet Selbert. Kräftig gesammelt wurde auch bei den Seniorentagen in der Jugendburg und Sportbildungsstätte Sensenstein. „Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Seniorentage spendeten in diesem Jahr knapp 4.157 Euro“, informiert Selbert. Weitere Spenden wurden beim traditionellen Wohltätigkeitskonzert des Heeresmusikkorps Kassel vor Schloss Wilhelmsthal gesammelt. „Hier kamen ebenfalls rund 2.689 Euro zusammen“, so die Vizelandrätin weiter.

Seit 1997 sammelt der Landkreis Kassel mit dem Wohltätigkeitskonzert und bei den Seniorentagen Spendengelder für das Kuratorium Aktion für behinderte Menschen Region Kassel e.V. Die Erlöse werden auf Einrichtungen der Behindertenhilfe im Landkreis verteilt.

„In diesem Jahr erhalten der Förderverein der Caldener Werkstätten und der Förderverein der Grebensteiner Wohnstätten, der Verein Therapeutisches Reiten in Fuldabrück, die Reittherapiegruppe Ponydrome Immenhausen, die Selbsthilfegruppe der Kehlkopflosen Stadt und Landkreis Kassel, der Arbeitskreis Down-Syndrom Kassel, der Verein für Sport und Gesundheit in Zierenberg, der Verein aha e.V.( ambulante Hilfen im Alltag), der familienentlastende Dienst Hofgeismar sowie die Lichtenau e.V. einen Betrag aus dem Spendentopf“, informiert die Geschäftsführerin des Kuratoriums Susanne Bauer. Einzelbeträge aus dem Spendentopf kommen außerdem bedürftigen Familien mit behinderten Kindern zu Gute.

Mit der Spendensumme von 11.300 Euro lasse sich in den Vereinen und Selbsthilfegruppen eine Menge bewegen, freuen sich Kuratoriumsvorsitzender Engels und Vizelandrätin Selbert abschließend.

Hintergrund:
In den letzten 20 Jahren wurden insgesamt über 180.000 Euro vom Kuratorium Aktion für behinderte Menschen Region Kassel e.V. für Projekte der Behindertenhilfe im Landkreis Kassel gesammelt. Von Beginn an unterstützt der Landkreis Kassel die Spendenaktion.

18.10.2017


© 2010-2012 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel