Zur Inhaltsnavigation springen Zum Inhalt springen
Logo: Stadt Landkreis Kassel
Aktuelles > Pressemitteilungen >

Aktuelles


 

Schmidt: „Keine Defizite bei der Schulentwicklung im Landkreis“

Uwe Schmidt - Landrat des Landkreises Kassel Uwe Schmidt - Landrat des Landkreises Kassel

Landkreis Kassel. "Die CDU-Fraktion im Kreistag liegt mit ihrer Kritik an vermeintlichen Defiziten bei der Schulentwicklung im Landkreis vollkommen falsch", reagiert Landrat Uwe Schmidt auf eine Pressemitteilung der beiden Fraktionsmitglieder Andreas Mock und Alexander Lorch. Die Behauptung, die die beiden CDU-Kreistagsmitglieder in die Welt gesetzt hatten, dass gesetzliche Vorgaben zur Fortschreibung des Schulentwicklungsplans nicht eingehalten würden, "ist nicht richtig und wird auch durch ständige Wiederholung nicht richtiger", so Schmidt weiter.

Der Landkreis ist, so der Landrat, in ständigem Austausch mit dem Hessischen Kultusministerium und dem Staatlichen Schulamt für die Stadt und den Landkreis Kassel über die nächsten Schritte zur Schulentwicklung. Schmidt: "Herr Mock und Herr Lorch werden mir sicherlich zustimmen, dass die Hessische Landesregierung und die Landesverwaltung rechtstreu agieren – genauso wie der Landkreis".

Auch die anderen Vorwürfe der beiden CDU-Fraktionsmitglieder zielten ins Leere. "Natürlich liegen der Kreisverwaltung verlässliche Zahlen über die Schülerzahlentwicklung vor – Geburtenzahlen sind schließlich keine Geheimwissenschaft", betont der Landrat. Allerdings hingen bestimmte Entwicklungen wie der verstärkte Zuzug junger Familien in die Kommunen rund um die Stadt Kassel von persönlichen Entscheidungen der Eltern ab und seien nicht einfach vorhersehbar. " Wir freuen uns über jede Familie, die in den Landkreis zieht und wenn wir dafür unsere Grundschulen erweitern müssen, machen wir das gern", stellt Schmidt abschließend fest.

19.06.2018



© 2010-2018 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel