Zur Inhaltsnavigation springen Zum Inhalt springen
Logo: Stadt Landkreis Kassel
Aktuelles > Pressemitteilungen >

Aktuelles


 

Brückenbauer für Migranten

Geschafft: 14 Absolventen aus dem gesamten Landkreis haben ihre Qualifikation zum „Integrationslotsen“ abgeschlossen. Bei der Übergabe dabei waren Nicole Spangenberg (Leiterin Fachdienst Flüchtlingshilfe, kniend 2.v.r.), Wilburg Kleff (Landesprogramm WIR, 3.v.l.), Simon Gellermann (Ehrenamtskoordinator, liegend) und Anna Rein (Bildungskoordinatorin, kniend ganz rechts) Geschafft: 14 Absolventen aus dem gesamten Landkreis haben ihre Qualifikation zum „Integrationslotsen“ abgeschlossen. Bei der Übergabe dabei waren Nicole Spangenberg (Leiterin Fachdienst Flüchtlingshilfe, kniend 2.v.r.), Wilburg Kleff (Landesprogramm WIR, 3.v.l.), Simon Gellermann (Ehrenamtskoordinator, liegend) und Anna Rein (Bildungskoordinatorin, kniend ganz rechts)

14 neue Integrationslotsen unterstützen Geflüchtete bei Behörden und in der Arbeitswelt

Landkreis Kassel. "Ich würde die Qualifizierung auf jeden Fall empfehlen", sagt Karin Schnell. Die Lohfeldenerin ist eine von 14 Absolventen aus dem gesamten Landkreis, die ihre Qualifizierung zum Integrationslotsen erfolgreich abgeschlossen haben. Ehrenamtlich begleiten sie Geflüchtete bei Behördengängen, helfen beim Ausfüllen von Formularen und unterstützen bei der Eingliederung in die Arbeitswelt.

Alle Teilnehmer sind schon länger in der Flüchtlingshilfe aktiv. Mit der Ausbildung zum Integrationslotsen haben sie ihre Kenntnisse in interkultureller Kommunikation und zur rechtlichen Situation Geflüchteter weiter vertieft. Auf dem Lehrplan stand aber auch, das eigene Handeln zu reflektieren und die Grenzen des eigenen Engagements zu erkennen. Die Qualifizierung und der Einsatz ehrenamtlicher Integrationslotsinnen und -lotsen erfolgt im Rahmen des Landesprogramms WIR (Wegweisende Integrationsansätze Realisieren).

Die Zertifikate übergab Nicole Spangenberg, Leiterin des Fachdienstes Flüchtlingshilfe beim Landkreis Kassel, am Ende des 28 Unterrichtseinheiten umfassenden Lehrgangs in Wolfhagen. "Die Anforderungen bei der Hilfe für Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund haben sich verändert", betonte Spangenberg. "Es ist daher richtig und wichtig sich weiter zu qualifizieren." Die Absolventen hätten nun eine "stabile Basis" für ihre ehrenamtliche Tätigkeit. "Zudem bilden die Integrationslotsen ein Netzwerk, in dem auch weiterhin ein Erfahrungsaustausch möglich ist."

Letzteres ist auch für Maik Kolle, der als Sport-Coach in Hofgeismar tätig ist, besonders wichtig: "Ich habe jetzt zusätzliche Informationen und konnte ein Netzwerk knüpfen", betont er. Eine Aussage, der auch Heidrun Zenner aus Zierenberg beipflichtet. Ihr Fazit: "Hier lernt man viel Neues dazu."

22.06.2018




© 2010-2018 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel