Zur Inhaltsnavigation springen Zum Inhalt springen
Logo: Stadt Landkreis Kassel
Aktuelles > Pressemitteilungen >

Aktuelles


 

Neuer Premiumwanderweg in der Söhre: Gemeinde Helsa kann Anbindung an Grimm-Steig finanzieren

Auf dem Foto sieht man von links nach rechts Dirk Schröder (Vorsitzender des Kuratoriums der Vereine von St. Ottilien), Bürgermeister Tilo Küthe, Susanne Pfingst (Geo-Naturpark Frau-Holle-Land), Vizelandrat Andreas Siebert und Peter Nissen (Servicezentrum Regionalentwicklung des Landkreises). Auf dem Foto sieht man von links nach rechts Dirk Schröder (Vorsitzender des Kuratoriums der Vereine von St. Ottilien), Bürgermeister Tilo Küthe, Susanne Pfingst (Geo-Naturpark Frau-Holle-Land), Vizelandrat Andreas Siebert und Peter Nissen (Servicezentrum Regionalentwicklung des Landkreises).

Helsa. Wandern liegt im Trend und Wandertourismus ist einer der interessantesten Wachstumsmärkte für Nordhessen. "Wir setzen bereits seit vielen Jahren auf Wandertourismus im Märchenland der Brüder Grimm und haben daher auch die Einrichtung von Premiumwanderwegen gefördert", erinnert Vizelandrat Andreas Siebert an die bisherigen Initiativen im Landkreis. Nachdem die großen Durchgangswanderstrecken wie der Grimm- oder der Habichtswaldsteig "als qualitativ hochwertige Wanderwege erschlossen sind, fördern wir jetzt Ergänzungs- und Anschlussstrecken", berichtet Siebert weiter. Die Initiative der Gemeinde Helsa, das landschaftlich "sehr schöne" Gebiet rund um St. Ottilien mit einem Premiumrundwanderweg, der auch an den Grimm-Steig angeschlossen wird, "ist bei uns sehr gut angekommen und deshalb können wir die notwendigen Investitionen auch mit 16.972 Euro fördern", informiert der Vizelandrat.

Der zukünftige Premiumwanderweg führt durch das Naturschutzgebiet "Heubruchwiesen" bei Eschenstruth und zu den Überbleibseln der ehemaligen Hugenottenkolonien. "Die rund neun Kilometer Wanderstrecke führen durch ein besonders abwechslungsreiche und attraktive Landschaft im Geo-Naturpark Frau-Holle-Land", erläutert der Helsaer Bürgermeister Tilo Küthe. Gekoppelt an den neuen Premiumwanderweg sind Angebote der an der Strecke liegenden Hotels und gastronomischen Betriebe und ein spezifisches Marketingkonzept für Halbtags- und Tagestouren. "Mit dem Rundweg wird das Angebot der touristischen Arbeitsgemeinschaft "Grimmsteig-Touristik" aufgewertet", freut sich Küthe.

Antragssteller für den neuen Premiumwanderweg ist die Gemeinde Helsa – der Weg führt aber auch durch die Gemarkung Hessisch-Lichtenau und das gesamte Projekt wurde mit den Forstämtern Melsungen und Hessisch-Lichtenau abgestimmt.

Die Kosten für die neue Wanderattraktion belaufen sich auf rund 27.000 Euro; den die Fördersumme übersteigenden Betrag übernimmt die Gemeinde Helsa. Die Fördermittel kommen aus dem europäischen Förderprogramm LEADER und vom Land Hessen.

26.07.2018



© 2010-2018 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel