Logo: Stadt Landkreis Kassel

Button: Drucken Seite drucken


 

Neue Querverbindung zwischen Burguffeln und Calden im Bau

Auf dem Foto sieht man von links Landrat Uwe Schmidt, Bernhard Klöpfel (Hessen Mobil) und Ing. Christina Röntgen (Hessen Mobil) an der Baustelle. Auf dem Foto sieht man von links Landrat Uwe Schmidt, Bernhard Klöpfel (Hessen Mobil) und Ing. Christina Röntgen (Hessen Mobil) an der Baustelle.

Bund und Kreis investieren über 13 Millionen Euro

Calden/Grebenstein. Die Bauarbeiten für die neue Ortsumgehung Calden im Zuge der Bundesstraße 7 laufen seit einigen Jahren. "Dass wir gleichzeitig auch die Kreisstraße zwischen dem Grebensteiner Stadtteil Burguffeln und der neuen Ortsumgehung neu bauen, ist weniger bekannt", informiert Landrat Uwe Schmidt bei einem Baustellen-Besuch. Dies überrascht, geben Landkreis und der Bund hier doch gemeinsam rund 13,3 Millionen Euro aus. "Durch die neue Ortsumgehung muss die Anbindung Caldens aus Richtung Bundesstraße 83 und aus Burguffeln neu erfolgen – die neue Kreisstraße 47 wird daher weiter weg von Burguffeln nach Süden rücken", informiert Schmidt. Dafür wird auch die Anbindung an die B 83 neu gebaut – "die Ortsdurchfahrt Burguffeln wird damit entlastet", betont der Landrat.

Für die neue Kreisstraße werden zwei größere Einzelbauwerke erforderlich: Eine Brücke über einen Wirtschaftsweg und die Anbindung an die B 83. Aktuell laufen die Baumaßnahmen für die Brücke, für die der Landkreis rund 312.000 Euro zu den Gesamtkosten in Höhe von knapp über 1 Million Euro beisteuert. Schmidt: "Die Gesamtkosten für den Landkreis für die neue Kreisstraße werden bei rund 4,2 Millionen Euro liegen". Aus dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz fließen rund 9,1 Mio. Euro in das Bauvorhaben. Als weiteres Bauvorhaben im Zuge des Kreisstraßenneubaus ist der Landkreis finanziell an einer Brücke beteiligt, dass die neue K 47 über die neue B 7 führt. Diese Arbeiten laufen seit 2017 und kosten rund 1,2 Mio. Euro (Kreisanteil rund 342.000 Euro).

Nach der Fertigstellung der Baumaßnahmen im Jahr 2022 wird die alte Kreisstraße zum Wirtschaftsweg herabgestuft.

31.07.2018

© 2010-2018 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel