Gem | einsam – Filmcamp in den Sommerferien

Für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren

Bedingt durch die Corona Pandemie waren die letzten zwei Jahre für viele ganz anders und vor allem irgendwie einsamer als erwartet: Plötzlich nicht mehr in die Schule gehen, die Freund*innen nicht regelmäßig oder nur noch online sehen und gleichzeitig Angst um die Zukunft haben.

Wir möchten mit euch eure Gedanken, Ängste, Hoffnungen und Wünsche der letzten zwei Jahre dokumentieren und festhalten – und zwar in einem Spielfilm! Durch das Projekt bekommt ihr die Möglichkeit, mit anderen über euren Alltag zu sprechen und eure Erfahrungen gemeinsam auf die Leinwand zu bringen. Von der Drehbuchentwicklung, Set- und Requisitenplanung über Schauspieltraining, Filmtechnik bis hin zum Filmschnitt könnt ihr euch ganz frei und kreativ austoben und die verschiedenen Elemente, die zu einer Filmproduktion gehören, kennenlernen. Begleitet werdet ihr durch ein erfahrenes Projektteam aus Medienpädagog*innen. Die actionreiche Woche endet mit der großen Kinopremiere eures Films, zu der natürlich Freund*innen und Familien herzlich eingeladen sind.


Kosten: FREI (gefördert durch „Movies in Motion – mit Film bewegen“, ein Programm des Bundesverband Jugend und Film im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“.
Ort: Gruppenhaus Göttinger Land bei Göttingen
Zeit: 08.08.-12.08.2022 (inkl. Vortreffen am 14. Juli von 17-19 Uhr) 

Weitere Informationen für Dich

Ein umfangreiches, preiswertes Freizeitenprogramm im In- und Ausland, in den Winterferien wie in den Sommerferien bietet die Kreisjugendförderung.
Vom Hip-Hop-Camp bis zum Geocachen, vom Rhetorik-Seminar bis zum internationalen Freiwilligeneinsatz reicht das Bildungsangebot des Jugendbildungswerks.