Verabschiedung von Landrat Uwe Schmidt

AGiL überreicht ein Bienen- und Insektenhotel

Zur Verabschiedung des scheidenden Landrats Uwe Schmidt überreichte Andre Franke (Geschäftsführer der kreiseigenen Arbeitsförderungsgesellschaft - AGiL gGmbH) ein Bienen- und Insektenhotel für den heimischen Garten. Die Verabschiedung fand im Rahmen einer kleinen Corona-konformen Feier im Kreise der Fachbereichsleitungen der Kreisverwaltung statt.

Mit diesem bleibenden Geschenk könne Uwe Schmidt die AGiL bzw. deren Projekte und Maßnahmen in guter Erinnerung behalten. Außerdem passe dies zu den aktuellen Naturschutz-Themen des Landkreises Kassel, bei denen auch der Artenschutz und die Artenvielfalt eine wichtige Rolle einnehmen, so Geschäftsführer Andre Franke.

AGiL ist im Rahmen seiner Ausbildungs- und Beschäftigungsprojekte mit seiner Fachabteilung Gartenlandschaftsbau u.a. in die Pflege und Gestaltung der Kreisliegenschaften eingebunden und legt dabei besonderen Wert auf naturschutzrechtliche Aspekte und eine bienen‐ und insektenfreundliche Gestaltung der Freiflächen.

Dabei ist das Bienen- und Insektenhotel auch keines „von der Stange“. Es wurde im AGiL-Projekt „Qualifizierung und Beschäftigung junger Menschen“ im Wasserschloss Wülmersen von den Jugendlichen in der Holz- und Metallwerkstatt hergestellt. Im Sinne der bestehenden Initiative „Es brummt im Landkreis Kassel“ darf das Bienen- und Insektenhotel nun den heimischen Garten von Familie Schmidt beleben.

In seiner Funktion als Landrat war Uwe Schmidt zugleich 12 Jahre Vorsitzender der AGiL-Gesellschafterversammlung. Herr Franke betonte, dass für Uwe Schmidt während seiner Zeit als Landrat die Ausbildungs-, Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekte der AGiL gGmbH einen hohen Stellenwert hatten, er die Themenbereiche eng begleitet und die positive Entwicklung der Gesellschaft in den letzten Jahren stets gefördert hat.

Im Namen der AGiL-Beschäftigten bedankte sich Andre Franke ganz herzlich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren und wünschte dem scheidenden Landrat und seiner Familie alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit und eine schöne Zeit im verdienten Ruhestand.