Sprachförderung für neuzugewanderte Menschen

Der Spracherwerb und die Vorbereitung auf den Einstieg in eine Ausbildung oder Arbeit steht im Mittelpunkt der drei Projekte, die in Zusammenarbeit mit der vhs Region Kassel durchgeführt werden.

Flyer Projekt 15+5

Projekt 15+5

Das Projekt richtet sich an neuzugewanderte Menschen im Alter zwischen 21 - 35 Jahren, die im Landkreis Kassel leben und nach August 2019 nach Deutschland eingereist sind und somit an keinem Integrationskurs teilnehmen können. 

Ziel ist das Erlernen der deutschen Sprache und die Begleitung und Unterstützung hinsichtlich des beruflichen Werdegangs, um eine berufliche und auch gesellschaftliche Integration zu ermöglichen. Dabei spielt neben dem Spracherwerb insbesondere die Begleitung beim Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt eine tragende Rolle

Inhalte des Projekts:

  • Sprachvermittlung bis zum Sprachniveau B1 bis B2 entsprechend des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) in Zusammenarbeit mit der vhs Region Kassel
  • Unterstützung bei der Anerkennung im Ausland erworbener Zeugnisse
  • Vermittlung in ein Praktikum
  • Vermittlung in Ausbildung bzw. Arbeit und Begleitung in der Startphase


TN-Plätze:
14 - Seiteneinstieg ist im Einzelfall möglich.
Laufzeit: 21.09.2020 – ca. November 2021

Das Projekt findet in Wolfhagen im Raiffeisenweg 2 statt (Alte Kleiderfabrik). 


Frauenprojekt

Das Projekt wendet sich an geflüchtete Frauen ab 21 Jahren, die eine niedrige oder mittlere Schulbildung haben und wird in enger Zusammenarbeit mit der vhs und einem Deutsch4U-Kurs durchgeführt. 

Ziel ist die Vermittlung von Grundkenntnissen der deutschen Sprache (A1.1). 

Weitere Inhalte des Projekts sind: 

  • Angebote der Erstorientierung (deutsches Bildungssystem und Gesundheitssystem, Wohnen in Deutschland, Frauenrechte)
  • regelmäßiges Entspannungsangebot.


TN-Plätze: 14, Seiteneinstieg ist bei freiem Platz möglich.
Laufzeit: 09.11.2020 – 30.04.2021

Das Projekt findet in Wolfhagen im Haus 12 in der Pommernanlage statt.


Projekt HaGA - Berufsbezogene Deutschsprachförderung

Das Projekt „HaGA“ richtet sich an neuzugewanderte Menschen ab 21 Jahren, die eine niedrige Schulbildung haben und vor August 2019 nach Deutschland eingereist sind. Das Projekt bereitet auf den Einstieg in eine Arbeit als Küchen- und Kantinenhilfe, in der Gastronomie oder in der Alltagsbeglei­tung für ältere Menschen vor. 

Inhalte des Projekts:

  • Sprachvermittlung bis zum Sprachniveau A2 entsprechend des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) in Zusammenarbeit mit der vhs Region Kassel
  • Vermittlung von fachtheoretischen und -praktischen Kenntnissen in der Hauswirtschaft
  • Vermittlung von PC-Grundkenntnissen.


TN-Plätze: 12 
Laufzeit: 02.09.2020 – Ende Juni 2021

Das Projekt findet in Hofgeismar in der AGiL-Ausbildungsstätte Hauswirtschaft und in der vhs im Kasinoweg statt. 

Kontakt

Die Projekte werden vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration und dem Landkreis Kassel gefördert.