Inhalt anspringen

Teilnahmefrist verlängert

Bürgerbeteiligung am Kreisentwicklungskonzept noch bis 7. September möglich

Landkreis Kassel. "Dein Landkreis – dein Zuhause – deine Meinung!" Unter diesem Motto läuft seit Anfang August eine große Bürgerbefragung im Landkreis Kassel. Ziel ist herauszufinden, wie die Bürger über ihren Landkreis und ihr direktes Wohnumfeld denken. Die Ergebnisse geben einen Eindruck über die Zufriedenheit der Bürger in den verschiedenen Regionen und dem Landkreis insgesamt.

"Es haben bereits viele Bürger an der Befragung teilgenommen", freut sich Vizelandrat Andreas Siebert. Allerdings sei die Beteiligung in den einzelnen Gemeinden sehr unterschiedlich. "Auch würden wir uns freuen, wenn noch mehr Jugendliche uns ihre Meinung sagen", so der Vizelandrat. Denn je mehr Rückmeldungen, desto aussagekräftiger sind die Ergebnisse und desto deutlicher die Handlungsbedarfe. Daher haben wir uns entschieden, die Laufzeit der Befragung bis zum 7. September 2020, 24 Uhr zu verlängern.

Angesprochen werden in der Befragung alle Lebensbereiche: Wohnen, Versorgung, Arbeiten, Bildung, Kultur und Freizeit, Verkehr, Leben im Alter, Digitalisierung und Klimaschutz. Eine erste Auswertung der Befragung zeigt: Mehrheitlich bewerten die Bürger den Landkreis als lebenswert, sehen aber auch Nachholbedarf, etwa bei Innovationen und beim Wohnraumangebot.

Die Befragung findet im Rahmen der aktuellen Erarbeitung eines Kreisentwicklungskonzeptes (KEK) statt. Dieses soll den Weg aufzeigen, wie der Landkreis als toller Ort zum Leben, Arbeiten und Urlaub machen erhalten und auch in Zukunft für Familien und Fachkräfte attraktiv gestaltet werden kann. Hierfür sollen konkrete, langfristig wirksame und vor allem lokal abgestimmte Lösungen für eine Vielzahl von Herausforderungen und Aufgabengebieten gefunden werden. Die Ergebnisse der Befragung bieten hierfür wichtige Ansatzpunkte, da sie die Bedarfe und Meinungen der Bürger aufzeigen.

Mit der Projektdurchführung wurde die CIMA Beratung + Management GmbH aus Hannover beauftragt. Alle wichtigen Informationen zum Entwicklungsprozess gibt es auf der Projekthomepage  www.landkreiskassel-kek2030.de/.