Pflegekinder

Beschreibung

Hilfe zur Erziehung in Vollzeitpflege bedeutet, dass Ihr Kind in einer anderen Familie lebt und dort betreut wird. Bei welcher Pflegefamilie Ihr Kind lebt und wie lange, hängt zum Beispiel hiervon ab:

  • Alter des Kindes
  • Entwicklungsstand Ihres Kindes
  • Bindungen Ihres Kindes
  • Möglichkeiten der Verbesserung der Erziehungsbedingungen bei Ihnen

Die Pflegeeltern werden vom Jugendamt gemeinsam mit Ihnen ausgesucht. 
Nur geeignete Personen können Pflegeeltern werden und Ihr Kind bei sich aufnehmen. 
Auch Verwandte (z.B. Großeltern) können Pflegeeltern sein.
Die Hilfe zur Erziehung in Vollzeitpflege kann zeitlich befristet oder auf Dauer sein. Sie ist eine Leistungsart der Hilfen zur Erziehung. Sie kann auch für junge Volljährige gelten.

Die gemeinsame Fachstelle von Stadt und Landkreis Kassel nimmt für beide Jugendämter die folgenden Aufgaben wahr:  

  • Werbung, Vorbereitung und Qualifizierung von geeigneten Pflegefamilien
  • Vermittlung eines Kindes in eine geeignete Pflegefamilie
  • Beratung, Erfahrungsaustausch und Fortbildung für Pflegefamilien
  • Betreuung der sonderpädagogischen Pflegefamilien  

Wir bieten für interessierte Familien, die sich vorstellen können, im Rahmen einer Hilfe zur Erziehung ein Pflegekind in ihrer Familie aufzunehmen, regelmäßig Informationsabende an, bei denen die Voraussetzungen für die Anerkennung als Pflegefamilie sowie die finanziellen und beratenden Angebote des Jugendamtes dargestellt werden. 

Für besonders entwicklungsbeeinträchtigte Kinder suchen wir sonderpädagogische Pflegefamilien. 

Die Termine der Informationsabende erfahren Sie aus der Presse oder direkt bei den Mitarbeiter/innen der Fachstelle.

Anschrift und Öffnungszeiten

Adoptionen und Pflegekinder Region Kassel

Anschrift

Kohlenstraße 132
34121 Kassel

Kontakt

Ähnliche Dienstleistungen