Inhalt anspringen

Bescheinigung des Aufenthaltsrechts

Sie können eine Bescheinigung über aktuelle und vergangene Aufenthaltsrechte erhalten.

Beschreibung

Achtung - aktuelle Maßnahmen im Kontext Coronavirus

Vorsprachen sind ausschließlich mit Termin möglich. Wenn Sie einen Termin erhalten haben, verzichten Sie bitte auf Begleitpersonen.

Bitte nutzen Sie auch unsere ausführlichen Dienstleistungsbeschreibungen zur Information. Eine Übersicht mit aktuellen Hinweisen zu Ihrem aufenthaltsrechlichen Status finden Sie  hier. Das Gleiche gilt für unsere Kontaktformular, dass Sie für aufenthaltsrechliche Fragen nutzen können. 

Termine vereinbaren Sie bitte über die Behördennummer (0561) 115. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es aufgrund erhöhter Nachfrage auch zu längeren Wartezeiten kommen kann.

In der Regel reicht zum Nachweis des Aufenthaltsrechts die Vorlage eines aktuellen Aufenthaltstitels aus.

Es kann jedoch Fälle geben, in denen der Nachweis nicht mehr aktueller Aufenthaltsrechte erforderlich ist. Beispielsweise benötigt der/die Rentenversicherungsträger/in in Einzelfällen dazu Auskunft.

Die Abteilung für Zuwanderung und Integration stellt hierfür eine Bescheinigung aus, sofern die Informationen zu vergangenen Aufenthaltsrechten noch vorliegen. Die Informationen liegen in der Regel nicht mehr vor, wenn die Löschfristen erreicht sind. Das ist z.B. fünf Jahre nach Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit der Fall.

Anschrift und Öffnungszeiten