Inhalt anspringen

Bescheinigung des Daueraufenthaltsrechts für EU-Bürger

EU-Bürger/innen, die sich seit 5 Jahren rechtmäßig in Deutschland aufhalten, können sich ihr Daueraufenthaltsrecht bescheinigen lassen.

Beschreibung

Achtung - aktuelle Maßnahmen im Kontext Coronavirus

Vorsprachen sind ausschließlich mit Termin möglich. Wenn Sie einen Termin erhalten haben, verzichten Sie bitte auf Begleitpersonen.

Bitte nutzen Sie auch unsere ausführlichen Dienstleistungsbeschreibungen zur Information. Eine Übersicht mit aktuellen Hinweisen zu Ihrem aufenthaltsrechlichen Status finden Sie  hier. Das Gleiche gilt für unsere Kontaktformular, dass Sie für aufenthaltsrechliche Fragen nutzen können. 

Termine vereinbaren Sie bitte über die Behördennummer (0561) 115. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es aufgrund erhöhter Nachfrage auch zu längeren Wartezeiten kommen kann.

Unionsbürger/innen und Staatsbürger/innen aus Island, Liechtenstein und Norwegen genießen Freizügigkeit. Sie benötigen für die Einreise nach Deutschland kein Visum und für den Aufenthalt keinen Aufenthaltstitel. Sie benötigen auch keine Arbeitserlaubnis.


Information zum Wegfall der Freizügigkeitsbescheinigung
Die Freizügigkeitsbescheinigung für Unionsbürgerinnen und Unionsbürger sowie für Angehörige aus EWR-Staaten ist im Januar 2013 ersatzlos abgeschafft worden. Das Aufenthaltsrecht wird ausschließlich über den Nationalpass beziehungsweise das Ausweisdokument und die Meldebescheinigung nachgewiesen.

EU-Bürger/innen, die sich seit 5 Jahren rechtmäßig in Deutschland aufhalten, können sich ihr Daueraufenthaltsrecht bescheinigen lassen. Meldebescheinigungen stellen in der Stadt Kassel das Bürgerbüro und im Landkreis Kassel die Gemeinden aus.

Wohnsitz Anmeldung in der Stadt Kassel

 Städte und Gemeinden im Landkreis Kassel

Anschrift und Öffnungszeiten

Ähnliche Dienstleistungen