Inhalt anspringen

Teilnahme­bedingungen

Auf dieser Seite

Die Durchführung und Rahmenbedingungen aller geplanten Veranstaltungen orientieren sich an der Entwicklung des Infektionsgeschehens und der jeweils aktuellen Corona-Verordnung.

Seminare und Tagesveranstaltungen

Teilnahmeberechtigt sind junge Menschen zwischen 12 und 27 Jahren.

Die Altersbegrenzung gilt nicht für Fortbildungen.

Wir bitten, sich möglichst frühzeitig anzumelden, damit wir besser planen können. Übrigens betrachten wir Anmeldungen als verbindlich.

Abmeldungen müssen schriftlich vor dem Beginn der Veranstaltung erfolgen. Wer nicht teilnehmen kann, sollte so früh wie möglich absagen, damit der freigehaltene Platz anderweitig besetzt werden kann. Bei unentschuldigter Nichtteilnahme an Tagesveranstaltungen und Wochenendseminaren oder Abmeldungen innerhalb von 7 Tagen vor Veranstaltungsbeginn (auch bei Krankheit) ist eine Ausfallgebühr in Höhe des vollen Teilnehmerentgeltes zu zahlen.

Als Ausfallgebühr wird in der Regel erhoben: 

  1. für Tages- und Wochenendveranstaltungen die Höhe des festgesetzten Teilnehmerentgeltes,
  2. für Mehrtagesveranstaltungen 50 % des festgesetzten Teilnehmerentgeltes bei Absage innerhalb von 7 Tagen vor Veranstaltungsbeginn.


Abmeldungen können ausschließlich schriftlich vor dem Beginn der Veranstaltung erfolgen.

Information zum Datenschutz

Wir geben Ihnen zur Kenntnis, dass durch das Jugendamt des Kreisausschusses des Landkreises Kassel in 34117 Kassel, Wilhelmshöher Allee 19 – 21, von Ihnen Sozialdaten erhoben werden. Die Daten dienen der Hilfeerbringung/Leistungsgewährung durch das Jugendamt des Landkreises Kassel sowie der Auswertung zu Statistik- und Jugendhilfeplanungszwecken. (Gesetzliche Grundlage: §§ 80, 98 ff SGB8).

Darüber hinaus gemachte Angaben in Anmelde- oder Rückmeldebögen dienen ausschließlich dem Betreuerteam zur Vorbereitung und werden nach Ende der Maßnahme vernichtet.

Fortbildungen und JuLeiCa-Auffrischungen

Hinweis für alle Fortbildungen und JuLeiCa-Auffrischungen

Mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung (erfolgt zu gegebener Zeit kompakt für alle Teilnehmer) erhalten Sie von uns ausführliche schriftliche Infos zur jeweiligen Freizeit. Außerdem wird im Vorfeld der Sommerferien zu jedem Angebot ein Vorbereitungstreffen organisiert, in dessen Verlauf sich die Teilnehmerinnen erstmals kennen lernen und alle offenen Fragen geklärt werden können.

Teilnahmebedingungen Fortbildungen und JuLeiCa-Auffrischungen

Ich nehme davon Kenntnis, dass bei Rücktritt – auch im Krankheitsfall – 50,00 € Verwaltungskosten zu zahlen sind und bei vorzeitiger Abreise keine Erstattung von Teilnahmekosten erfolgt.

Information zum Datenschutz

Wir geben Ihnen zur Kenntnis, dass durch das Jugendamt des Kreisausschusses des Landkreises Kassel in 34117 Kassel, Wilhelmshöher Allee 19 – 21, von Ihnen Sozialdaten erhoben werden. Die Daten dienen der Hilfeerbringung/Leistungsgewährung durch das Jugendamt des Landkreises Kassel sowie der Auswertung zu Statistik- und Jugendhilfeplanungszwecken. (Gesetzliche Grundlage: §§ 80, 98 ff SGB8).

Darüber hinaus gemachte Angaben in Anmelde- oder Rückmeldebögen dienen ausschließlich dem Betreuerteam zur Vorbereitung und werden nach Ende der Maßnahme vernichtet.

Freizeiten

Hinweis für alle Freizeiten

Mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung (erfolgt zu gegebener Zeit kompakt für alle Teilnehmer) erhalten Sie von uns ausführliche schriftliche Infos zur jeweiligen Freizeit. Außerdem wird im Vorfeld der Sommerferien zu jedem Angebot ein Vorbereitungstreffen organisiert, in dessen Verlauf sich die Teilnehmerinnen erstmals kennen lernen und alle offenen Fragen geklärt werden können.

Bei Absage der Freizeit, auch bei Krankheit, werden grundsätzlich 50,00 € Verwaltungskosten erhoben. Bei kurzfristiger Absage von Inlandsfreizeiten innerhalb von 4 Wochen vor Freizeitenbeginn werden die anteiligen Fahrtkosten in Rechnung gestellt, es sei denn, es wird ein*e gleichgeschlechtliche*r und gleichaltrige*r Ersatzteilnehmer*in gemeldet. 

Bei kurzfristiger Absage von Auslandsfreizeiten innerhalb von 6 Wochen vor Freizeitenbeginn wird der volle Reisepreis in Rechnung gestellt, wenn kein*e entsprechende Ersatzteilnehmer*in gemeldet wird.

Bei vorzeitiger Abreise kann keine Erstattung der Teilnehmerkosten erfolgen.

Abmeldungen können ausschließlich schriftlich vor dem Beginn der Freizeit erfolgen.

Information zum Datenschutz

Wir geben Ihnen zur Kenntnis, dass durch das Jugendamt des Kreisausschusses des Landkreises Kassel, Wilhelmshöher Allee 19 – 21, 34117 Kassel, von Ihnen Sozialdaten erhoben werden. Die Daten dienen der Hilfeerbringung/Leistungsgewährung durch das Jugendamt des Landkreises Kassel sowie der Auswertung zu Statistik- und Jugendhilfeplanungszwecken. (Gesetzliche Grundlage: §§ 80, 98 ff SGB8).

Darüber hinaus gemachte Angaben in Anmelde- oder Rückmeldebögen dienen ausschließlich dem Betreuerteam zur Vorbereitung und werden nach Ende der Maßnahme vernichtet.

Haben Sie weitere Fragen?