Inhalt anspringen

Werbung für Pflegeberufe

Infotag an der Willy-Brandt-Schule

Region Kassel. "Du kannst es und Du schaffst es" lautet das Motto des Infotags der Pflegeberufe an der Willy-Brandt-Schule am 19. Februar 2020. "Wir wollen mit dem Infotag junge Menschen für Pflegeberufe praxisnah und zusammen mit Auszubildenden in Pflegeberufen über die Chancen und Möglichkeiten des Berufszweigs informieren", erklärt Schulleiter Rainer Büchter. Der Infotag beginnt um 8.45 Uhr und bis 12.30 Uhr wird der Arbeitsalltag in der Pflege, die Karrieremöglichkeiten und die Vergütungssituation vorgestellt. Außerdem gibt es zum Ausprobieren eine Blutdruckmessstation sowie die Möglichkeit mit Hilfe eines Alterssimulators die gesundheitlichen Einschränkungen älterer Menschen zu erleben.

Der Infotag Pflege ist bei der beruflichen Schule des Landkreises Kassel in Kassel-Oberzwehren an der richtigen Stelle, da "wir mit unserem Schwerpunkt Gesundheit die ganze Bandbreite der Pflegeberufe unter unserem Dach haben", so Büchter weiter. Die Willy-Brandt-Schule ist dualer Partner in der Berufsausbildung in den Gesundheitsberufen medizinische/r Fachangestellte/r, zahnmedizinische/r Fachangestellte/r und pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r. Der Schwerpunkt Gesundheit in der Fachoberschule der Willy-Brandt-Schule führt die Schülerinnen und Schüler in einem zweijährigen Ausbildungsgang zur Fachhochschulreife. Das Berufliche Gymnasium mit dem Schwerpunkt Gesundheit wird an der Willy-Brandt-Schule in Kooperation mit der Elisabeth-Knipping-Schule (EKS) in Kassel angeboten.

Der Unterricht findet drei Tage in der Woche an der EKS in allgemein bildenden Fächern statt, an den übrigen zwei Tagen ist die Willy-Brandt-Schule der Unterrichtsort.

Der Infotag Pflege wird zusammen mit der Arbeitsförderungsgesellschaft im Landkreis Kassel (AGiL), dem Beratungsteam Pflegeausbildung, der Qualifizierungsoffensive des Hessischen Wirtschaftsministeriums und dem Landesprogramm Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit im Übergang Schule – Beruf (OloV) realisiert und finanziell aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, des Hessischen Kultusministeriums und des Sozialfonds der Europäischen Union unterstützt.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.