Inhalt anspringen

„Radeln ist gut fürs Klima“

STADTRADELN 2021: Klimaschutzmanagerin und Radverkehrsbeauftragter des Landkreises Kassel werben für die Teilnahme

Landkreis Kassel. Auch in diesem Jahr läuft die deutschlandweite Kampagne „STADTRADELN“, bei der die Bürgerinnen und Bürger vor Ort kräftig in die Pedale treten. Für Teilnehmende geht es dabei zunächst um Spaß am Fahrradfahren. „Es geht darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen. So kann man einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten“, erläutert Klimaschutzmanagerin Dr. Christina Lütke vom Landkreis Kassel. „Stimmt. Radeln ist gut fürs Klima“, unterstützt Radverkehrsbeauftragter Stefan Arend.

Klimaschutzmanagerin Christina Lütke (links) und der Radverkehrsbeauftragte Stefan Arend vom Landkreis Kassel unterstützen die Kampagne „STADTRADELN“.

„In diesem Jahr gehen noch mehr Städte und Gemeinden aus dem Landkreis an den Start“, freut sich Arend. In einem Zeitraum von jeweils 21 Tagen können Interessierte, die in der teilnehmenden Kommune leben, arbeiten oder einem Verein angehören bei der Kampagne „STADTRADELN“ mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Die Anmeldung erfolgt online auf www.stadtradeln.de. 

„Mehr kurze Stecken mit dem Rad anstelle des Autos zurückzulegen – das hätte einen entscheidenden Effekt auf das Klima. Ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr“, erklärt Dr. Lütke. Die Klimaschutzmanagerin rechnet vor: „Wenn also 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.“
Übrigens: Im Vorjahr haben im Landkreis Kassel acht Kommunen am „STADTRADELN“ teilgenommen. Ahnatal, Bad Karlshafen, Immenhausen, Kaufungen, Grebenstein, Niestetal, Vellmar und Wolfhagen mobilisierten insgesamt 1.308 Personen, die zusammen 240.258 km mit dem Fahrrad zum Einkaufen, zur Arbeit, zur Schule oder in der Freizeit radelten.

Für 2021 haben sich bislang bereits neun Kommunen aus dem Landkreis Kassel registriert. Neben den Vorjahresteilnehmern sind die Gemeinden Fuldatal und Habichtswald erstmals dabei. Interessierte Kommunen können sich noch anmelden und bis September mitradeln. 

Stadtradeln 2021 im Landkreis Kassel