Inhalt anspringen

Check-In-Apps sind gute Unterstützung bei Pandemiebekämpfung

Region Kassel. "Check-In-Apps wie Luca oder e-guest sind eine sehr gute Möglichkeit die Nachverfolgung von Kontaktpersonen zu verbessern", sieht Vizelandrat Andreas Siebert in den auf dem Markt verfügbaren Apps und Portalen viele Vorteile. Der Landkreis begrüße daher die grundsätzliche Offenheit des von der Stadt Kassel geführten Gesundheitsamts Region Kassel diese digitalen Kontaktpersonen-Nachverfolgungs-Apps zu nutzen. "Ich wünsche mir, dass wir in unserer Region alle seriösen am Markt vorhandenen Angebote zur Nutzung zulassen – mit einer großen Bandbreite erreichen wir auch die größte Akzeptanz", so Siebert weiter.

Auch wenn zurzeit noch viele Bereiche von Betriebseinschränkungen betroffen sind, sollten die nächsten Tage genutzt werden, schnell die notwendigen Voraussetzungen im Gesundheitsamt zu schaffen. Siebert: "Die Stadt Kassel hat angekündigt, dass die notwendigen technischen Vorkehrungen in Kürze abgeschlossen sein sollen und ich setze darauf, dass die Stadt dieses Versprechen auch einlöst". Der Landkreis werde dann sofort auf seiner Internetseite über die nutzbaren Apps und Portale und den weiteren Ablauf informieren.

Hintergrund:

Das Gesundheitsamt Region Kassel ist für Stadt und Landkreis Kassel zuständig und gehört organisatorisch und inhaltlich zur Stadtverwaltung. Entscheidungen wie zum Beispiel die Nutzung von digitalen Kontakt-Nachverfolgungsmöglichkeiten trifft daher der Magistrat der Stadt Kassel.