Inhalt anspringen

Lebensmittelbelehrung

Wenn Sie im Bereich der Lebensmittelzubereitung, des Lebensmittelverkaufs oder der Gastronomie arbeiten wollen, benötigen Sie eine Bescheinigung.

Beschreibung

Wenn Sie im Bereich der Lebensmittelzubereitung, des Lebensmittelverkaufs oder in der Gastronomie tätig werden wollen, benötigen Sie eine Bescheinigung.

Inhalt der Bescheinigung ist, dass Sie als Beschäftige/-r über die gesetzlichen Pflichten belehrt wurden, insbesondere darüber, bei Vorliegen welcher ansteckenden Erkrankung es Ihnen untersagt ist, im Lebensmittelbereich tätig zu sein. Außerdem muss für die Bescheinigung nach der Belehrung schriftlich erklärt werden, dass Ihnen keine Tatsachen für ein Tätigkeitsverbot bekannt sind. Unter Umständen kann ein zusätzliches ärztliches Zeugnis für die Bescheinigung erforderlich werden.

Auch Aushilfstätigkeiten, geringfügig Beschäftigte, Minijobs, Auszubildende, Praktikanten oder ehrenamtliche Tätigkeiten lösen die Belehrungspflicht aus. Ohne eine gültige Belehrungsbescheinigung ist das Arbeiten mit Lebensmitteln nicht gestattet.

Informationen, u.a. zur Gültigkeit, Folgebelehrung und weitere häufig gestellte Fragen und Antworten, finden Sie unter den Fragen und Antworten auf dieser Seite.

Anschrift und Öffnungszeiten

Jetzt Termin vereinbaren

Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir um Verständnis, dass Termine momentan nur eingeschränkt angeboten werden.

Zur Terminvereinbarung Belehrung von Lebensmittelpersonen