Inhalt anspringen

Die Kelten kommen!

Vom 10. bis 11. August gibt es Geschichte zum Anfassen

Zierenberg/Region Kassel. Alle zwei Jahre verwandelt sich das beliebte Ausflugsziel Hoher Dörnberg in ein kleines keltisches Dorf. Die Besucher erwartet auch beim 3. Keltenfest Geschichte zum Anfassen. Zahlreiche Handwerker, Händler und ihre Familien, präsentieren am 10. und 11. August historische Handwerkskunst, die man auch kaufen kann. Insgesamt sechs Keltengruppen lassen das Leben und den Alltag unserer Vorfahren wieder aufleben.

Die Keltengruppe Treveromagos ist in diesem Jahr wieder dabei. Der Name Treveromagos leitet sich vom keltischen Stamm der Treverer ab.

Doch auch die Besucher selbst können aktiv werden. So etwa beim Brettchenweben, dem Nadelbinden, beim Wolle färben und Laternenbau oder an der Schnitzbank. Wer will, kann sein Können am Bogen unter Beweis stellen. Für Kinder gibt es am Samstag eine spannende Schatzsuche mit der Kasseler Kinder- und Jugendakademie und eine Kinderschmiede. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die beiden Musiker Claire Bénard, alias Korydwenn und Frank Kummer, alias Taliesin sorgen für die passenden Keltenklänge.

Die Besucher des Keltenfestes können historische Handwerkskunst erleben und vielfach auch selbst aktiv werden.

"Beim Keltenfest handelt es sich nicht um ein Spektakel", betont Yvonne Prekop von der Agentur kreatyv, die die Veranstaltung koordiniert. "Die Darstellungen fußen auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und auf dem Dörnberg hat tatsächlich keltisches Leben stattgefunden." Von daher sei das Keltenfest eine perfekte Gelegenheit, sich einen Eindruck von der Zeit zu machen. Zumal die Keltendarsteller gerne auch Fragen der Besucher beantworten.

Wie in den vergangenen Jahren gibt es neben den authentischen auch moderne Angebote. Diese sind jedoch getrennt und finden sich auf dem Gelände des Naturparkzentrums.

Besucher die mit dem Auto anreisen, sollten die Sperrung der Ortsdurchfahrt von Dörnberg (B251) beachten. Trotzdem ist das Keltenfest gut zu erreichen: Entweder mit dem Pkw über die L3214, zwischen Ehrsten und Zierenberg (der Beschilderung folgen). Am Hohen Dörnberg stehen Parkplätze zur Verfügung. Ein Shuttle-Service bringt die Besucher direkt zum Keltenfest. Oder mit dem ÖPNV: Regiotram RT4 über Bahnhof Fürstenwald: 2,5 Kilometer Fußweg (ausgeschildert) oder bis Bahnhof Zierenberg und dann mit der Buslinie 117. Der Bus 117 fährt mehrfach täglich bis zum Festgelände und zurück.

Das Keltenfest am Dörnberg wird gemeinsam vom Zweckverband Naturpark Habichtswald, der Agentur kreatyv aus Kaufungen und vom Landkreis Kassel ausgerichtet. Die Veranstaltung wird von der Kasseler Sparkasse finanziell unterstützt.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.