Inhalt anspringen

Zwergspitzwelpen geht es wieder gut

Beschlagnahmte Hunde wurden von den Veterinären des Landkreises Kassel medizinisch versorgt und anschließend in gute Hände abgegeben

Landkreis Kassel. Gute Nachrichten: „Die Mitte August in einem Transporter gefundenen Zwergspitzwelpen sind wohlauf und haben alle ein neues Zuhause gefunden“, informiert Vizelandrat Andreas Siebert. 

Gundula Utzinger vom Veterinäramt des Landkreises Kassel sorgte dafür, dass die Welpen aufgepäppelt und medizinisch versorgt wurden.

Der illegale Handel mit den wenige Wochen alten Welpen war bei einer Verkehrskontrolle der Polizei am Lohfeldener Rüssel aufgeflogen. Zu diesem Zeitpunkt befanden sie sich die sechs kleinen Hunde in einem jämmerlichen Zustand. Gegen die Tierhändler wird nun ermittelt. 

Die Zwergspitzwelpen wurden Mitte Oktober in einem Transporter von Tierhändlern gefunden.

Das von den Polizisten hinzugerufene Veterinäramt des Landkreises Kassel nahm die Welpen in Obhut und sorgte für deren Unterbringung und medizinische Versorgung. Mit Erfolg: Alle Zwergspitzwelpen haben sich gut erholt und sind wohlauf. „Nachdem die Hunde geimpft, gechipt und mit einem Haustierausweis versehen wurden, konnten sie nun in fachkundige und liebevolle Hände abgegeben werden“, so Siebert, der der Polizei und den Mitarbeitern des Veterinäramts für ihren Einsatz dankt.